Hochzeit auf Bali – ein Interview mit Judith und Jan

Hochzeit auf Bali – ein Interview mit Judith und Jan

Genau 1 Jahr ist es nun her, dass Judith und Jan ihre Hochzeit auf Bali, an einem ganz magischen Ort erlebt haben. Als Kulisse haben sie sich für eine schwebende Bühne mit Blick in den balinesischen Dschungel entschieden.

Pünktlich zum 1. Hochzeitstag lassen die beiden ihre Hochzeit auf Bali nochmal revue passieren. Warum aus Hawaii doch Bali wurde und was es mit einem Bräutigam oben ohne auf sich hat? Lese nach, was Judith und Jan uns von ihrer Hochzeitszeremonie auf Bali berichten.

Interview mit Judith & Jan, Hochzeit im The Royal Pita Maha, Bali – 03.10.2019

Judith & Jan berichten uns von ihrem Hochzeitstag auf Bali
Judith & Jan berichten uns von ihrem Hochzeitstag auf Bali

Wie habt ihr euch kennengelernt?

Wir haben uns zunächst im guten alten “Studi-VZ” kennengelernt und dann in einer Disko gesehen.

Wie war der Heiratsantrag?

Den Heiratsantrag machte Jan während unseres Thailand-Urlaubes. Er machte ihn nach einem traumhaften, entspannten Strandtag bei Sonnenuntergang am wundervollen White Sand Beach. Es war perfekt.

War für euch von Anfang an klar, dass eure Hochzeit auf Bali stattfinden soll? Was war der ausschlaggebende Grund und wessen Idee war es?

Judith wollte schon immer im Ausland heiraten. Das Ziel war: heiraten vor einer traumhaften Kulisse in trauter Zweisamkeit. Zunächst viel die Wahl auf Hawaii. Jedoch verliebten wir uns dann in unseren nächsten zwei Urlauben unsterblich in Bali und hielten deswegen dann dort die Augen auf. Kurz vor Antritt unseres dritten Urlaubes auf Bali haben wir dann “Traumreise Bali” entdeckt. Sanita’s Angebot und ihr direktes Eingehen auf unsere Wünsche haben uns dann überzeugt.

Eine traumhafte Kulisse war den beiden besonders wichtig.
Eine traumhafte Kulisse war den beiden besonders wichtig.

Wie seid ihr die Suche nach der passenden Hochzeitslocation angegangen? Was waren dabei die größten Herausforderungen?

Die größte Herausforderung war tatsächlich überhaupt einen Anbieter zu finden, der auf unsere Wünsche eingeht. Einige Reiseveranstalter bieten lediglich Pauschalangebote an. Jedes Paar bekommt die selben Locations, die selbe Torte, die selben Blumen und so weiter. Über das Internet – insbesondere über Instagram bei der Suche nach Hashtags – wurden wir dann fündig. “Traumreise Bali” punktete, da sie Trauungen in deutscher Sprache, an vielen, sehr unterschiedlichen Locations und zu einem wirklich fairen Preis anbieten.

Welche Erwartungen hattet ihr an eure Hochzeit auf Bali?

Wir wollten diesen Tag nur nach unseren Wünschen ausrichten. Unser Ziel war es, während der gesamten Trauung nicht von anderen Touristen gestört oder beobachtet zu werden. Sanita ermutigte uns, ein Gelöbnis aufzusagen. Die gesamte Traaung wurde dadurch seeehr emotional und schlichtweg noch individueller. Außerdem wollten wir für die Zeremonie eine Aussicht, die uns umhaut. Wir wurden aber nicht nur mit der Aussicht belohnt, sondern auch mit den Geräuschen des Dschungels am frühen Morgen. Unsere Erwartungen wurden also weit übertroffen.

Blumenregen nach der Zeremonie
Blumenregen nach der Zeremonie
Die Trauzeugen haben den Blumenregen übernommen.
Die Trauzeugen haben den Blumenregen übernommen.

Erzählt uns witzige, emotionale oder herausfordernde Momente eurer Hochzeit auf Bali.

Wir hatten zwei sehr gute Freunde mit dabei, die selbst gerade erst geheiratet hatten. Als wir ins Auto eingestiegen sind, um zum Flughafen zu fahren, haben wir sie erst gefragt, ob sie unsere Trauzeugen sein wollen. Die Überraschung ist uns ausgesprochen gut gelungen 😅 Wir waren sehr froh, dass sie uns an diesem Tag begleitet haben, denn sie gaben uns Kraft und das Gefühl von Sicherheit.

Die Hochzeit war selbst für die Trauzeugen bis zur Fahrt zum Flughafen eine Überraschung.
Die Hochzeit war selbst für die Trauzeugen bis zur Fahrt zum Flughafen eine Überraschung.

Wie bereits erwähnt, haben wir unsere eigenen Gelöbnisse aufgesagt. Aber auch durch die wahnsinnig tolle und außergewöhnliche Traurede des Trauredners blieb kein Auge trocken.

Bei der emotionalen Zeremonie blieb kein Auge trocken.
Bei der emotionalen Zeremonie blieb kein Auge trocken.

Im Anschluss hatten wir noch ein Fotoshooting, beidem wir spontan in die heilige Quelle gingen und logischerweise klitschnass wurden. Wir hatten natürlich keine Wechselklamotten mit. Daher mussten dann unsere Hochzeitsklamotten während unseres romantischen Lunches am Fluss trocknen. Jan saß also schlussendlich nur mit Hose und Hosenträgern bekleidet oberkörperfrei am wunderschön angerichteten Tisch. Ein herrliches Bild, was auch die Kellner sehr zum Lachen brachte. Alles in allem war es also eine sehr gelungene Trauung mit allerhand Gefühlen.

Nicht nur die Hochzeit war aufregend sondern auch das anschließende Fotoshooting.
Nicht nur die Hochzeit war aufregend sondern auch das anschließende Fotoshooting
Der Grund warum Jan oben ohne essen musste ;)
Der Grund warum Jan oben ohne essen musste 😉

Warum habt ihr euch letztendlich für das The Royal Pita Maha entschieden?

Im The Royal Pita Maha fand die Traaung auf einer Jungel-Plattform statt. Judith hatte eine ähnliche Location bereits im Internet entdeckt. Da Sanita aber seit einigen Jahren auf Bali lebt und sich einfach bestens auskennt, gab sie uns den Tipp, dass eine solche Location auch im The Royal Pita Maha zu finden ist. Der Unterschied zu dem anderen Hotel war jedoch, dass man im The Royal Pita Maha quasi seinen eigenen Bereich hat und man völlig ungestört ist. Zudem bietet es unzählige Foto Locations für das anschließende After-Wedding-Shooting.

Leider war es zu der Zeit ausgebucht und wir konnten nicht vor Ort schlafen. Aber schon als wir morgen im Hotel ankamen waren wir regelrecht geflasht von diesem ganz besonderem Hotel in Ubud.

Was war das Highlight/ waren die Highlights eures Tages?

Das Highlight war definitiv die Aussicht. Selbst Bilder können nicht einfangen wie atemberaubend der Blick von diesem Hotel ist. Wir haben uns fest vorgenommen, an einem Hochzeitstag wieder zu kommen und auch im Hotel zu übernachten.

Ihr habt euch für eine Zeremonie am Morgen entschieden. Erzählt uns warum und ob ihr es wieder so machen würdet.

Das Licht am Morgen war perfekt und die Temperaturen waren erträglich. Außerdem hatte man im Anschluss den kompletten Tag als frisch verheiratetes Ehepaar 😬 Also ja, wir würden es genauso wieder tun. Da wir eh Frühaufsteher sind, hat uns die Uhrzeit auch keinerlei Schwierigkeiten bereitet.

Eine Zeremonie am Morgen bietet viele Vorteile und man hat den ganzen Tag noch vor sich.
Eine Zeremonie am Morgen bietet viele Vorteile und man hat den ganzen Tag noch vor sich.
Das The Royal Pita Maha punktet mit den vielen Fotoshooting Locations.
Das The Royal Pita Maha punktet mit den vielen Fotoshooting Locations.

Ihr seid Bali-Wiederholungstäter. Was fasziniert euch so an der Insel?

Auf Bali wird einem einfach niemals langweilig. Man kann Action im Jungel haben, am Strand entspannen oder shoppen. Es gibt einfach überall etwas zu entdecken. Selbst nach dem dritten Aufenthalt auf der Insel gibt es noch immer Orte auf unserer Bucketlist, die wir noch gerne vor Ort sehen wollen.

Zudem sind die Balinesen die nettesten und kommunikativsten Menschen, die wir je kennenlernen durften. Jeder erzählt einem einfach alles aus seinem Leben. Wir finden das sehr erfrischend.

Ein weiterer groooooßer Pluspunkt sind all die tollen Restaurants. Man kann ohne Probleme von einem Ort zum nächsten ziehen und sich in diesen detailverliebten sowie liebevoll gestalteten Restaurants mit super frischem und leckerem Essen den Bauch vollschlagen.

Die traumhaften Bilder wurden eingefangen von @picturestorybali
Die traumhaften Bilder wurden eingefangen von @picturestorybali

Plant ihr etwas besonderes für den 1. Hochzeitstag?

Eigentlich hatten wir vor unseren 1. Hochzeitstag im The Royal Pita Maha zu verbringen. Leider ist das dieses Jahr für uns unmöglich, daher fahren wir hier in Deutschland in eine Therme um wenigstens etwas Urlaubsfeeling zu erhaschen. Wir werden einen Tag lang einfach mal entspannen. Auserdem werden wir sicherlich viiiiiiele Bilder von unserer Traaung anschauen und uns vorstellen, wir wären auf unserer Lieblingsinsel 😉😎

Glückliche Gesichter, nachdem sie sich das Ehegelöbnis aufgesagt haben.
Glückliche Gesichter, nachdem sie sich das Ehegelöbnis aufgesagt haben.

Was würdet ihr zukünftigen Brautpaaren mit auf den Weg geben?

Denkt bitte an diesem Tag nur an euch! Denkt nicht darüber nach was andere davon halten. Wir haben mit unseren Verwandten und Freunden im Nachgang eine Feier gemacht und hatten da einfach den Kopf frei und auch Zeit mit jedem ganz ungezwungen zu reden.

Die wundervollen Bilder wurden vom talentierten @picturebalistory.

Du hast nun auch Lust bekommen, auf Bali zu heiraten? Dann schicke uns ein ,,Hallo” über das Kontaktformular.  Wir freuen uns von dir zu hören!

PS: Schon unser kostenloses eBook ,,Heiraten auf Bali – der ultimative Guide” entdeckt? Über diesen Link kannst du es herunterladen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *